Ich glaube, das die latenten (verborgenen) Fähigkeiten eines jeden von uns beträchtlich größer sind als die, mit denen wir leben.
M. Feldenkrais

Die Feldenkrais-Methode ist ein bewegungspädagogisches Konzept.

Moshé Feldenkrais entdeckte die Zusammenhänge zwischen Bewegung, Wahrnehmung, Denken und Fühlen, als er auf Grund einer alten Knieverletzung viel mit sich experimentierte. Er erkannte die enge Wechselwirkung und entwickelte daraus diese Methode. Sie basiert auf der natürlichen, lebenslänglichen Lernfähigkeit des menschlichen Nervensystems. Moshé Feldenkrais hat in seiner Methode unter anderem Erkenntnisse der Physik, Mathematik, Biomechanik, Hirnforschung, Pädagogik und Psychologie einfließen lassen. Deshalb ist sie eine der differenziertesten pädagogischen Methoden, durch die nicht nur körperliche Funktionen verbessert werden können.

Sie lernen wieder so, wie sie es als kleines Kind schon taten, durch Beobachtung und Erfahrung. Durch Versuch und Irrtum. Ihre eigene Aufmerksamkeit zeigt ihnen den Weg. Es gibt kein „Richtig“ oder „Falsch“. Die Veränderung geschieht durch die achtsame Wahrnehmung während der Bewegungen.

Die Methode ist für alle geeignet, die ihre körperlichen und geistigen Funktionen verbessern wollen. Sie ist unabhängig von Alter, Beruf, Vorkenntnissen oder körperlicher Konstitution.

Durch die Anwendung der Feldenkrais-Methode können sie Folgendes erwarten:

  • verbesserte Beweglichkeit
  • größere Leichtigkeit der Bewegung und Ausführung
  • erhöhte Leistungsfähigkeit und Ausdauer
  • Abbau von Stress und Verspannungen
  • funktionale Verbesserung bei Schmerz- und Bewegungseinschränkung
  • verbesserte Haltung und Koordination
  • erhöhte Lernfähigkeit und Kreativität

Die Feldenkrais-Methode wird in Gruppen- und Einzelstunden angeboten.

Kontakt/Impressum